Ein Triggerpunkt ist ein Ort erhöhter Reizbarkeit im verspannten Muskelgewebe. Die Stelle ist auf Druck empfindlich und kann Ausstrahlungsschmerz und Bewegungseinschränkungen hervorrufen.

Bei der Triggerpunkt-Therapie werden die Fingerspitzen mit Druck über das Gewebe geführt. Dieser Vorgang bewirkt im Behandlungsgebiet eine erhöhte Durchblutung und regt den Stoffwechsel an.

Die Therapie kommt unter anderem bei Bewegungseinschränkungen, einem Tennisarm oder bei Schmerzen verschiedenster Art zur Anwendung.
Triggerpunkt-Therapie

Verkürzte Muskeln werden gedehnt und ver-
klebte Fasern gelöst.

last update:  10.12.2016